Hauskreise

Hauskreise sind im Gemeindeleben und für das geistliche Wachstum des Einzelnen genauso wichtig wie der Gottesdienst. Denn Gottesdienst und Hauskreis ergänzen einander. Sie sind wie die zwei Beine, auf denen wir stehen und mit denen wir gehen.
Im Gottesdienst kommen wir alle zusammen zu Gott, wir beten ihn an und singen ihm Loblieder, wir hören gemeinsam auf das gleiche Wort Gottes aus der Bibel und gehen unter seinem Segen in die neue Woche.
Im Hauskreis kommen wir als kleine Gruppe von 3 – 12 Personen in privaten Wohnungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen. Wir nehmen uns Zeit zum Plaudern und manchmal auch zum gemeinsamen Essen. Wir lesen Gottes Wort und gute christliche Bücher. Wir tauschen uns persönlich aus und beten füreinander, auch für ganz persönliche Anliegen. Im Hauskreis entstehen tragfähige Beziehungen und wächst Vertrauen. In manchen Hauskreisen wird auch gerne gemeinsam gesungen.
Zur Zeit gibt es ca. 20 Hauskreise in unserer Gemeinde. Manche sind bunt gemischt mit jüngeren und älteren Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen. In manchen Hauskreisen finden sich jeweils Menschen mit ähnlichen Erfahrungshorizonten zusammen: Ehepaare, Singles, Männer, Frauen, Jugendliche, Senioren oder das „Mittelalter“.
Einige Hauskreise treffen sich wöchentlich, andere alle zwei Wochen. Jeder Kreis findet seinen Wochentag, seine Zeit und seinen Rhythmus, je nach den persönlichen Bedürfnissen und Möglichkeiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.